erp Gas hält warm

Das Projekt Grubengas

Grubengas mit seinem Hauptbestandteil Methan ist ein weitgehend unsichtbares Erbe des Steinkohleabbaus, das noch nach Jahrzehnten aus stillgelegten Kohleminen austreten  kann. 

Effiziente Energieerzeugung

Im Rahmen des „Projekts Grubengas“ wird austretendes Grubengas aufgefangen und in einem Blockheizkraftwerk mit besonders effizienter Kraft-Wärme-Kopplungs-Technologie in nutzbare Energie – Strom und Wärme - verwandelt.
Der Strom wird in das öffentliche Netz eingespeist, die Wärme an Gewerbe, Industrie und Privathaushalte abgegeben.

Gut für die Umwelt

Gelangt Methan in die Umwelt, heizt es die Atmosphäre auf. Denn Methan ist  rund 25 Mal klimaschädlicher als Kohlendioxid.
Durch das Auffangen und die Nutzung von Grubengas und damit also auch von Methan werden sowohl der  jährliche Ausstoß von Methan als auch der von Kohlendioxid deutlich reduziert.