Netze Kopfbild abstrakt

EEG

In der nachfolgenden PDF-Datei kommen wir als Netzbetreiber zum einen den in § 14a EEG nominierten Mitteilungs- und Veröffentlichungspflichten nach. Zum anderen erfüllen wird dadurch auch die in § 15 Abs. 2 EEG vorgesehene Berichtspflicht. Die in der PDF-Datei enthaltenen Daten basieren auf der EEG-Jahresmeldung, die wir gegenüber unserem Übertragungsnetzbetreiber abgegeben haben.

Standorte und Leistungen:

EEG Belastungsausgleich 2015

Kosten für die Nachrüstung gem. SysStabV:

Gemäß § 72 Abs. 1 Nr. 1 EEG 2014 sind Netzbetreiber verpflichtet, die Anzahl der nach § 72 Abs. 1 Nr. 1d EEG 2014 in Verbindung mit der Systemstabilitätsverordnung (SysStabV) umgerüsteten Anlagen zu übermitteln. Die Umrüstung nach § 72 Abs. 1 Nr. 1 d wurde im Jahr 2014 vollständig abgeschlossen. Im Jahr 2015 sind somit durch die Umrüstung keine Kosten entstanden.

Bericht über die Ermittlung der nach § 70 - § 74 EEG 2014 mitgeteilten Daten:

Bericht nach § 77 Abs. 1 Nr. 2 EEG 2014

Einspeisungen aus Erzeugungsanlagen:

Einspeisung in das Niederspannungsnetz 2015
Einspeisung in das Mittelspannungsnetz 2015
Einspeisung in der Umspannung (MS/NS) 2015

Verträge & Formulare:

Übermittlung der Zählerstände
Einspeisevertrag der e-rp GmbH
Erklärung zur Umsatzsteuer & Bankverbindung
Anmeldung an das Niederspannungsnetz
Erläuterung zur EEG-Umlagepflicht
Erklärung des Anlagenbetreibers zur EEG-Umlagepflicht

Wechsel der Vermarktungsform

Anlagenbetreiber können zwischen der Veräußerung des produzierten Stroms an den Netzbetreiber zu den gesetzlichen Vergütungssätzen der §§ 23 - 33 EEG (Vergütung nach § 16 EEG) oder verschiedenen Formen der Direktvermarktung gemäß § 33b EEG wählen. Einspeiser dürfen von der Vergütung nach § 16 EEG in die Direktvermarktung, zwischen verschiedenen Arten und zurück in die Vergütung nach § 16 EEG wechseln. Den Wechsel müssen sie vor Ablauf des Monats für den übernächsten Monat beim Verteilnetzbetreiber (VNB) anmelden.
Diese Meldung muss anschließend unverzüglich an den Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) weitergeleitet werden, damit sich dieser auf die geänderten Strommengen bei der Vermarktung einstellen kann.

Wenn Sie als Anlagenbetreiber Ihre Vermarktungsform ändern möchten, teilen Sie uns dies bitte unter Beachtung der oben genannten Frist unter netzmanagement@e-rp.de mit.