• Pfad:

e-rp Alzey erhält TSM-Zertifikat

(vom 22.08.2014)

Technisches Sicherheits Management  dient Kunden und Mitarbeitern

Die Landesgruppe Rheinland-Pfalz des Deutschen Vereins des Gas- und Wasserfaches e.V.  (DVGW) hat der e-rp Alzey nach gründlicher Vorbereitung und erfolgreicher Überprüfung im Sommer 2013 nun das Zertifikat für das Technische Sicherheits Management (TSM)  übergeben. Geschäftsführer Dr. Peter Missal betonte vor den Führungskräften der e-rp, dass die Verleihung des TSM-Zertifikats vom Verantwortungsbewusstsein des Unternehmens zeuge. „Bei uns steht die Sicherheit für Kunden und Techniker schon immer an erster Stelle, jetzt haben wir diesen Qualitätslevel auch schriftlich und das zum dritten Mal seit 2003, wenn man die Vorgängerunternehmen Gasversorgung Rheinhessen und Thüga Energienetze mit einbezieht."
Der Verleihung des Zertifikates waren umfangreiche Überprüfungen aller Arbeitsgänge und –abläufe vorausgegangen, die viele Wochen in Anspruch nahmen. Dass die e-rp nun die Urkunde erhält, ist auf die gute Teamarbeit im Unternehmen zurückzuführen. Dies gilt nicht nur für die Techniker, sondern auch für die Mitarbeiter in der Verwaltung, denn im Zusammenhang mit der Verleihung des Zertifikates ist zum Beispiel auch die einwandfreie und fortlaufende Dokumentation im Personalbereich überprüft worden. „Mit diesem Zertifikat zeigt  das Unternehmen deutlich seinen hohen Sicherheitsstandard“, betonte Dr. Missal, der zugleich Vorsitzender des DVGW in Rheinland-Pfalz ist. Gemeinden und Kunden könnten sich auf die Sorgfalt der Arbeit in der e-rp verlassen, in allen Bereichen. „Das heißt nicht, dass wir jetzt das Zertifikat haben und uns in Zukunft zurücklehnen können, sondern wir werden in unserer praktischen Arbeit streng das Regelwerk des TSM beachten und im Laufe des Jahres 2014 zusätzlich auch die Zertifizierung für den Strombereich erwerben.“
Diplom-Ingenieur Arndt Müller, Vorstand bei den Stadtwerken Trier, und stellvertretender Vorsitzender des DVGW in Rheinland-Pfalz betonte bei der Übergabe, dass vor der Verleihung eine strenge Prüfung der technischen Sicherheit, wirtschaftlichen Verantwortlichkeit  und der administrativen Voraussetzungen erfolgt sei. In Rheinland-Pfalz hätten inzwischen 28 Unternehmen der Ver- und Entsorgungsbranche für Gas, Strom, Wasser und Abwasser dieses Zertifikat erworben. Insbesondere das Umweltministerium unterstützt im Wasserbereich die TSM-Zertifizierung.

Zertifizierung zurück