• Pfad:
  • Netze >
  • Straßenbeleuchtung
Netze Kopfbild abstrakt

Straßenbeleuchtung

Eigentümer der Straßenbeleuchtungen sind in der Regel die Kommunen, die sich beim Betrieb und der Unterhaltung an verlässlichen Dienstleistern bedienen.

Die e-rp GmbH ist einer dieser kompetenten und verlässlichen Dienstleister für Planung, Bau, Betrieb und Unterhaltung der Straßenbeleuchtung. Seit Jahren betreut die e-rp die Straßenbeleuchtung der Städte Kirchheimbolanden und Alzey.

Bei Neuanlagen werden seitens der e-rp GmbH lichttechnische Berechnungen durchgeführt und daraus Vorschläge erarbeitet. Dem Finanz- oder Bauausschuss werden mindestens 2 Varianten, konventionelle oder hocheffiziente LED Beleuchtungen, vorgestellt. Dabei werden nicht nur die Installationskosten sondern auch die Wartungs- sowie Instandhaltungskosten für 20 Jahre mitberechnet und vorgestellt.

Aufgrund der hohen Energieeffizienz wurden in den vergangenen Jahren vermehrt LED-Lampen eingebaut. So ersetzen LED-Lampen verstärkt die Quecksilberdampfleuchten, die gemäß EU-Vorgaben ab dem 01.01.2015 nicht mehr verkauft werden dürfen.

Gemeinden können mit einer optimierten Straßenbeleuchtung Stromkosten einsparen und tragen durch die damit verbundene CO2 Einsparung aktiv zum Umweltschutz bei. Gerne berät die e-rp mit ihren Spezialisten die Städte und Gemeinden bei der Entwicklung und Umsetzung einer Optimierungsstrategie für die Straßenbeleuchtung.

 

Wartungsarbeiten an einer Straßenlampe.
Wartungsarbeiten
an einer Straßenlampe
Im Vordergunf ist eine ältere Quecksilberdampf-Lampe (gelbes Licht) zu sehen.<br /> Hinten neue LED-Technik (weißes Licht).
Vorne ältere Quecksilberdampf-Lampe (gelbes Licht)
Hinten neue LED-Technik (weißes Licht)